lebensnetz logoLIFENET - Lebensnetz

Netzwerk für wechselseitige Inspiration zwischen Erde und Mensch

Ein erstes Treffen von Geomantiegruppen fand für die Nordostgruppen in Hamburg im Mai und eines im Juli 1999 für die süddeutschen und Schweizer Gruppen in Baden (Schweiz) statt. Als Initialzündung wurde am Vorabend der in Europa sichtbaren Sonnenfinsternis am 10. Juli 1999 eine Europaweite Verbindungsaktion von 49 Orten aus durchgeführt. Das LifeNet/Lebensnetz wurde im Jahr 2000 an der Schwelle zum dritten Jahrtausend von Vertreter*innen verschiedener geomantischer Gruppen aus Europa gegründet, die sich bei Marika und Marko Pogačnik in Šempas, Slowenien trafen. Zu dieser Zeit haben wir begriffen, dass für die Erde ein Zyklus weitreichender und tiefer Veränderungen begonnen hat, der unweigerlich mit Transformationsprozessen in den Menschen verbunden ist. Wir haben beschlossen, ein Netzwerk zu schaffen, das Menschen hilft, die bevorstehende Epoche des kosmischen Wandels zu verstehen. Und um Wege zu finden, um mit Gaia und ihren Elementarwelten bei ihren Bemühungen zusammenzuarbeiten, das Leben zu erhalten und zu fördern in der bevorstehenden Zeit dramatischer Veränderungen und Transformationen, die heute schon Realität sind.

Aus dem Neujahrsbrief:

2022 werden wir Euch einmal im Monat einladen, an einem telepathische Workshop teilzunehmen,
der sich auf aktuelle Entwicklungen auf der Erde und in der Menschheit bezieht. Um die Workshops
interaktiv zu erstellen, laden wir Euch ein, Themen vorzuschlagen, die Ihr zu dem Zeitpunkt als
wichtig erkennt. Schreibe es uns einfach in ein paar Sätzen, so dass wir genau verstehen können, was
Du meinst. Schicke Deine Vorschlänge auf Englisch oder Deutsch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir wollen auch die zyklischen Workshops fortführen, um die Welten der Natur in ihrem Bestreben
zu unterstützen, die mannigfaltigen Dimensionen der lebendigen Realität zu beschützen.

Andrea und Marko haben auch schon 14 Nachrichten Gaias und Übungen vorbereitet, um einen
neuen Zyklus wöchentlicher Meditationen ab dem 6. Jännner zu beginnen. Von nun an ist nicht mehr
erforderlich, sich extra zu registrieren, um sie zu erhalten. Ihr könnt sie auf www.lifenet.si jederzeit
erhalten.

Für unsere internationale Kommunikation gibt es die Webseite https://www.lifenet.si/
Für die deutschsprachigen Aktivitäten und Kontaktadressen zu Geomantiegruppen: https://www.lebensnetz-geomantie.de

Derzeit besteht das LifeNet-Team aus zwei Gruppen:

  • Team von Übersetzer*innen, die sicherstellen, dass Menschen aus verschiedenen Nationen in verschiede­nen Sprachen zusammenarbeiten können – Iveta aus Tschechien, Dorian & Mei aus Argentinien, Michal & Orit aus Israel, Kati & Kata aus Ungarn, Susanne aus Brasilien, Martin aus Österreich, Dagmar & Sara aus Italien, Urša aus Slowenien, Ann-Katrin aus Schweden, Agnès aus Frankreich
  • Organisationsteam – Irina aus Russland, Jana, Theresia und Peter aus Deutschland, Ying aus Hongkong und England, Leslie aus Nordamerika sowie Tea und Marko aus Slowenien.

Wir wertschätzen alle Menschen, die in den verschiedenen Phasen unseres Netzwerks unsere Geschichte und unsere Arbeit für das Netz des Lebens mitgestaltet haben – und all diejenigen, die in dieser gegenwärtigen Zeit voller Herausforderungen, Veränderungen und Wandel mitschaffen.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

lebensnetz 1

 

Das 7. internationales Lebensnetztreffen 13. - 16. Juli 2020 am Bohinj-See in Slowenien: ist abgesagt worden. Es wurde jedoch am 11.-12. Juli 2020 in telepathischer Form durchgeführt. Am Samstag führte eine telepathische Reise zu Orten in Bosnien und Herzegowina, die besonders wichtig für Europa und uns selbst sind. Am Sonntag wurde telepathisch das ungeheure Transformations-Potential des Bohinj Sees angewendet, um mit einigen traumatischen Situationen auf der Erde zu arbeiten. www.lifenet.si/meditations/

 

aa bodensee 2016

6. Internat. Lebensnetztreffen Bodensee Sommersonnenwende 20.-23. Juni 2018

Auf www.lebensnetz-bodensee.net/ findet Ihr viele verschiedene Berichte, von Teinnehmenden, die vor Ort anwesend waren genauso wie von solchen, die sich am 21. Juni um 12.07 h zur Sommersonnenwende von ausserhalb mit dem zentralen Ritual auf dem Schiff in der Mitte des Bodensees verbunden haben.

Bericht über das Bodenseetreffen von Urs Hunziker als PDF zum Herunterladen (Sonderdruck Mitteilungen August 2018)



 

 

5. Internationales kreatives Lebensnetztreffen vom 17. - 22. Juni 2016 in Milna, Insel Brac, Kroatien

Ein Netz harmonischen Handelns aus unsern Begabungen knüpfen. Ein Bericht als PDF zum Herunterladen.

4. Internationales kreatives Lebensnetztreffen vom 27. - 31. Juli 2014 in Järna, Schweden

Geakultur - Leben in liebevoller Ko-Kreation mit Gaia. Bericht als pdf zum herunterladen