Herzlich Willkommen bei Geomantigruppen Schweiz

In den Geomantiegruppen kommen Menschen zusammen, die eine tiefere Verbindung zur Erde suchen. Sie treffen sich, um gemeinsam mit Orten in Stadt und Land in Kontakt zu kommen, sie in ihren verschiedenen Dimensionen wahrzunehmen und sich im Austausch gegenseitig zu titel 01 01beschenken. Mit einem Ort in Harmonie zu kommen, kann harmonisierend auf diesen wirken. Dabei kann man die Wahrnehmungsfähigkeit der feinstofflichen Ebenen verfeinern, im verbalen Austausch eine Sprache für diese Wahrnehmungen finden und mit stimmlichem, bewegungsmässigem oder meditativem (z.B. Visualisierungen) Ausdruck wirken.
Jede Gruppe entwickelt ihre eigene Art zu arbeiten, je nach Hintergrund der Teilnehmenden. Die Geomantiegruppen organisieren sich selber und sind offen für alle, die sich eine vertiefte Verbindung zur Erde wünschen.

 

Die Mitteilungen Februar 2020 sind soeben erschienen!  PDF zum Herunterladen

Verschiebung

Die Veranstaltungen mit Marko Pogačnik vom Freitag, 5. Juni 19 h bis Sonntag 7. Juni 2020 mussten abgesagt werden. Sie finden aber trotzdem statt, nämlich am:
11. September 2020 um 19 h Vortrag: „Verwirklichung der Gaia Kultur“
12.-13. September 2020 Seminar: „Die irdischen Quellen der Lebenskraft“
(Samstag Seeland, Sonntag Stadtlandschaft Bern)
Info/Anm.: Die Quelle, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.die-quelle.ch

7. internationales Lebensnetztreffen 13. - 16. Juli 2020 am Bohinj-See in Slowenien

Vorschlag der VITAAA - Gruppe Slowenien mit vorangehender Reise vom 8. - 13. Juli nach Bosnien. Reise und Treffen sind ausgebucht!
Jedes zweite Jahr treffen wir uns in einem der Länder, wo unsere Bewegung aktiv ist. Unser VITAAA Verein hat das erste internationale Lebensnetz (LifeNet) Treffen im Jahr 2008 in Lendava im Osten Sloweniens organisiert. Danach folgten Treffen in Deutschland, Schweden, England, Kroatien und im letzten Jahr an der Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz am Bodensee. Nach zwölf Jahren sind wir wieder bereit das Treffen in Slowenien zu organisieren; wohl an einem anderen Ort, am Bohinj-See imm Westen Sloweniens.